Inhalt, Inhalt, Inhalt ...!

16 Oktober 2007 | 20:07

Ihr wisst ja schon bereits alle, dass AdSense funktioniert, indem der Inhalt Eure Websites gecrawlt wird, und dann Anzeigen basierend auf diesem Inhalt geschaltet werden. Sobald also nicht ausreichend textbasierter Content auf Eurer Website zur Verfügung steht, hat unser Crawler Schwierigkeiten, die Information auf dieser Seite zu identifizieren. Demzufolge seht Ihr dann möglicherweise Anzeigen, die nicht direkt relevant sind oder Anzeigen für gemeinnützige Organisationen.

Hier unser Tipp, um diese Situation zu vermeiden: Versucht Eure Seiten mit möglichst viel relevantem und aussagekräftigem Inhalt zu füllen. Je mehr zielgerichtete und textbasierte Informationen Ihr unserem Crawler zur Verfügung stellt, umso leichter können von unserem System Informationen dazu gesammelt werden, was der Inhalt Eurer Seiten ist, und somit relevante Anzeigen für Eure Website gefunden werden. Dies trägt für Euch zu einer effizienteren Nutzung von AdSense bei, gewährleistet Euren Usern eine bessere Nutzererfahrung und fördert selbstverständlich auch die Zufriedenheit von Seiten der Inserenten, deren Anzeigen auf Euren Websites geschaltet werden.

Und noch ein kleiner Tipp: Ihr könnt natürlich auch immer die Zielgruppenausrichtung verwenden, um Abschnitte der Texte und des HTML-Contents Eurer Website vorzuschlagen, die wir beim Abstimmen von Anzeigen mit dem Content Eurer Website hervorheben sollen, da sie möglicherweise aussagekräftiger im Inhalt sind, als andere.

Die Google-Anzeigen, die dann auf Euren Seiten geschaltet werden, dienen dann als ergänzender Content, welcher nützliche Informationen zum Inhalt für Eure User bereithält.

Also, helft uns, damit wir Euch helfen können --- und optimiert Eure Website mit gutem und einzigartigem Content. Und wenn Ihr dieses Thema oder weitere Fragen mit anderen Publishern diskutieren möchtet, dann besucht doch einfach unser AdSense Forum.